Logo Feuerwehr

     

          GEMEINSAM SICHER

Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neue Fahrzeuge der Feuerwehr eingeweiht



Am vergangenen Samstag, 25. Juni, konnte die lang ersehnte Einweihung dreier während Corona angeschaffter Fahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr Pfinztal stattfinden. Um dies gebührend zu feiern, versammelten sich in der Hagwaldhalle in Kleinsteinbach Vertreter aus Feuerwehr, Politik und weiterer Hilfsorganisationen.

Kommandant Christian Bauer dankte nach der Begrüßung Bürgermeisterin Nicola Bodner und der Gemeindeverwaltung, ohne die die notwendige Anschaffung der Fahrzeuge nicht möglich gewesen wäre. Ein weiteres Dankeschön ging an die Beschaffungsgremien in jeder Abteilung, unter Leitung des stellvertretenden Pfinztal-Kommandanten Marco Sandrini, welche die Fahrzeuge bis ins kleinste Detail geplant haben.

Bürgermeisterin Nicola Bodner dankte in ihrer Rede der Einsatzmannschaft, welche die Zeit aufbringt, sich für die Feuerwehr zu engagieren und sich in die neuen Fahrzeuge einlernen musste. Zudem wünschte sie weiterhin eine gute Zusammenarbeit für Politik und den Feuerwehrausschuss sowie den Abteilungen.

Martin Kackschies (stv. Vorstandsvorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbands Karlsruhe) freute sich, dass man endlich mal wieder zusammenkommen konnte, gratulierte der Feuerwehr zu den Fahrzeugen, die die Bevölkerungsschutz gewährleisten und wünschte stets eine gesunde Rückkehr aus den Einsätzen.

Die drei neuen Fahrzeuge wurden im Anschluss von Marco Sandrini vorgestellt:

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 10) wurde für die Abteilung Kleinsteinbach angeschafft und ersetzt das alte Löschgruppenfahrzeug von 1998. Es stellt den Grundschutz im Ort sicher.
Bereits 2017 wurde mit der Projektierung begonnen und die Anforderungen definiert. Zum Beispiel musste auf eine Sonderbauhöhe geachtet werden, da das Feuerwehrhaus für die Normhöhe zu niedrig ist. Wichtig war es bei der Planung, dass das Fahrzeug ergonomisch beladen ist, sich also die schweren Gegenstände in den Geräteräumen im unteren Bereich befinden. Aber auch die Einsatzhygiene wurde mit einem Hygieneboard und verlasteter Ersatzkleidung nicht vernachlässigt. Der Wassertank auf dem bisherigen Fahrzeug war mit 600 Litern deutlich zu klein. Aus diesem Grund hat das neue HLF 10 nun 2.000 Liter Wasser an Board.
Nachdem die Aufträge vergeben waren, war im Spätjahr 2019 das Fahrgestell fertig und im März 2020 konnte bei der Firma Ziegler die Rohbauabnahme stattfinden. Für die Einlernphase auf das neue Fahrzeug wurde eine Sondergenehmigung beantragt, damit man während der Corona-Hochphase zumindest mit drei Personen gleichzeitig üben konnte. Am 18. Mai 2020 wurde das Fahrzeug schließlich in den Dienst gestellt.

Das zweite Fahrzeug, der Mannschaftstransportwagen (MTW) in Berghausen, ist ein Fahrzeug zum Mannschafts- und Materialnachschub, zur Ausführung des Dienstbetriebs (z. B. Ausbildungsbetrieb, Jugendfeuerwehr, Altersmannschaft, Beschaffungsfahrten, Materialtransporte, etc.) sowie Einsatz bei öffentlichen Notständen.
Bei einem Wildunfall während eines Einsatzes im Januar 2021 wurde das alte Fahrzeug stark beschädigt, weshalb die Beschaffung für den neuen MTW vorgezogen werden musste. Zur Überbrückung stand ein Leihfahrzeug für die Abteilung zur Verfügung, ehe bereits im Oktober 2021 der neue MTW in Dienst gestellt werden konnte.

Das dritte Gefährt, der Kommandowagen (KdoW), dient dem diensthabenden Einsatzleiter als Fahrzeug, hat eine kompakte Beladung für die erste Person an der Einsatzstelle und enthält zudem Objektpläne verschiedener Gebäude.
Der alte Kommandowagen hatte schon etliche Verschleißerscheinungen, deswegen kam die Neubeschaffung genau zum richtigen Zeitpunkt. Coronabedingt gab es zwar eine längere Lieferzeit, jedoch konnte das Fahrzeug noch kurz vor Weihnachten 2021 den Dienst in Pfinztal antreten.

Nach der Vorstellung der Fahrzeuge begab man sich nach draußen und die Fahrzeuge sowie die anwesenden Gäste wurden nach einer Bibel-Lesung von der Gemeindereferentin Manuela Sauter gesegnet.  Nach einem gemeinsamen Gebet konnten die Fahrzeuge von allen Gästen und Feuerwehrkameraden in Augenschein genommen werden. Die Feuerwehrleute informierten dabei über die technischen Hintergründe der neuen Fahrzeuge.

Zudem waren mehrere Stationen aufgebaut, bei denen sich die Gäste bei der Arbeit mit einem Strahlrohr oder dem hydraulischen Rettungssatz versuchen konnten. In der Hagwaldhalle lief derweil eine Bildershow mit Fotos der alten und neuen Fahrzeuge sowie Einsätzen aus den letzten Jahren.

Fotoserien

Fahrzeugeinweihung 25. Juni 2022 (MO, 27. Juni 2022)

Fahrzeugeinweihung 25. Juni 2022 Hagwaldhalle Kleinsteinbach

Kommandowagen

Mannschaftstransportwagen Berghausen

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Kleinsteinbach

Urheberrecht:

Veranstaltungen