Logo FeuerwehrGEMEINSAM SICHER

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ehrungen und Beförderungen im Kreise der Pfinztaler Feuerwehr

17. 09. 2021

Über zwei Jahre sind seit den letzten Ehrungen der Freiwilligen Feuerwehr Pfinztal vergangen. Dementsprechend haben sich viele Ehrungen und Beförderungen angesammelt, die am 10. September in feierlichem und coronakonformem Rahmen in der Hagwaldhalle Kleinsteinbach verliehen wurden.

Pfinztalkommandant Christian Bauer begrüßte die geladenen Gäste aus Feuerwehrkreisen und Gemeinde. Als erstes stand die Verabschiedung des ehemaligen Kommandanten Frank Bauer, der die Wehr über 12 Jahre hinweg, bis ins Jahr 2020 geleitet hatte. Dem Dank der Feuerwehr schloss sich Bürgermeisterin Nicola Bodner im Namen der Gemeinde an. Vieles hat er während der Amtszeit vollbracht, zahlreiche Anschaffungen wurden getätigt – das wurde mit großem Applaus und Standing Ovation gefeiert. Doch das waren nicht die letzten lobenden Worte für Frank Bauer an diesem Abend. Martin Kackschies, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Karlsruhe, verlieh die silberne Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes Landkreis Karlsruhe für herausragende Tätigkeiten und Unterkreisführer Patrick Grünewald lobte die langjährigen Ausbildertätigkeiten Frank Bauers im Unterkreis Pfinztal-Weingarten-Walzbachtal und überreichte ein Präsent der Ausbilderriege.

Dankende Worte fand Christian Bauer auch für Silke Reich (Polizeipostenleiterin Pfinztal) und Markus Warnecke (Bauhofleiter), die beruflich andere Wege einschlagen, sowie Jasmin Becker und Marco Sandrini, die am Relaunch der neuen Homepage www.feuerwehr-pfinztal.de maßgeblich beteiligt waren.

Das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg wird für als Dank und Anerkennung besonderer Dienste verliehen. Einige Kameraden haben die erforderliche aktive Zeit für diese Ehrung erreicht und wurden mit dem Abzeichen, verliehen vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Dominik Wolf, und der Ehrennadel der Gemeinde von der Bürgermeisterin ausgezeichnet. Für 25 Jahre wurden Frank Hörter, Patrick Kühn, Sebastian Zähle, Martina Müller, Peter Sitter (alle Abteilung Söllingen) und Mathias Wohlfart (Wöschbach) geehrt, für 40 Jahre Frank Bauer (Berghausen) und Nico Dörfler (Kleinsteinbach).

Zwei überraschende Ehrungen gab es ebenfalls: Michael Steudle (Kleinsteinbach) und Patrick Kühn (Söllingen) erhielten von Martin Kackschies (KFV) für ihr langjähriges Engagement bei der Freiwilligen Feuerwehr Pfinztal und die damit verbundene Ausübung diverser Ämter die Deutsche Feuerwehr Ehrenmedaille in Bronze.

Aufgrund der Absolvierung verschiedener Lehrgänge oder auch der jahrelangen Erfahrung auf ihren Dienstposten wurden folgende Kameraden befördert: Pierre Dörfler (Kleinsteinbach) und Gary Wenz (Söllingen) sind nun Löschmeister und als Gruppenführer bestellt. Oliver Vollmar (Berghausen) wurde zum Oberlöschmeister, Sebastian Zaehle, Peter Huber (Söllingen) und Klaus-Martin Wohlfart (Wöschbach) zum Hauptlöschmeister befördert. Zum Brandmeister wurden Christian Bauer und Christoph Menzel (Kleinsteinbach) ernannt und Paul Regelmann (Berghausen) und Marco Sandrini (Kleinsteinbach) zum Oberbrandmeister.

Die letzten Ehrungen an diesem Abend gab es für die Absolvierung des Feuerwehrfitnessabzeichens in Silber für Udo Höpfinger (Söllingen) und Christian Bauer (Kleinsteinbach) und des Deutschen Sportabzeichens in Gold für David Mühlböck, Christina Mühlböck, Christian Bauer, Raphael Seeger (Kleinsteinbach), Udo Höpfinger sowie Tizian Sitter-Ayora (Söllingen). Überreicht wurden die Abzeichen von Unterkreisführer Patrick Grünewald.

 

Bild zur Meldung: Beförderungen (v.l.n.r.): Nicola Bodner, Marco Sandrini, Peter Huber, Christoph Menzel, Paul Regelmann, Sebastian Zaehle, Gary Wenz, Klaus-Martin Wohlfart, Oliver Vollmar, Pierre Dörfler, Christian Bauer

Fotoserien


Ehrenabend 2021 (16. 09. 2021)

Urheberrecht:
Kathrin Hurst
Veranstaltungen
Einsätze