Logo Feuerwehr

     

          GEMEINSAM SICHER

Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Pfinztaler Feuerwehr unterstützt Ukrainer Feuerwehren



Die Feuerwehr Pfinztal und die Werkfeuerwehr des ICT Berghausen unterstützen einen Hilfskonvoi in die Ukraine. Nach dem Hilfeaufruf des Landkreises Karlsruhe war es der Wehr ein Anliegen nach Kräften an der Aktion zu helfen. Innerhalb weniger Tage wurden alle Arsenale in den Feuerwehrhäusern von den Kameradinnen und Kameraden vor Ort durchgesehen und viel brauchbares Einsatzmaterial zusammengetragen. Aus der Kleiderkammer konnten eingelagerte Einsatzhosen und Helme für die Einsatzmannschaften im Krisengebiet zusammengetragen werden.

Ukraine6

Sechs Paletten mit Feuerwehrutensilien, vom Hydrantenschlüssel bis zum Wasserwerfer, kamen so zusammen und machen sich im Laufe der Woche auf den Weg ins Krisengebiet.

Ukraine

Am Montag morgen machte sich ein dreiköpfiges Team der Wehr an die Arbeit alles zu katalogisieren und zu verpacken. In Deutsch, Polnisch und Ukrainisch wurden die Pakete beschriftet, damit es bei Zollkontrollen keine Verzögerungen gibt.

Ukraine4

In den nächsten Tagen wird das Material dann nach Bruchsal gebracht und zum Weitertransport zum Verteilerzentrum in Tomaszow vorbereitet. Auch hier sind wieder Kräfte aus Pfinztal aktiv und unterstützen beim finalen Packen und Verladen. Der Hilfskonvoi startet dann am 18. März in Richtung Polen. „Ich bin froh, dass wir helfen können und stolz auf unsere Leute, die kurzfristig in Ihrer Freizeit einspringen, Sachen packen, wegbringen und Unterstützung leisten. Gleichfalls hoffen wir alle, dass der Krieg bald endet und Frieden einkehrt,“ so der Wunsch von Pfinztalkommandant Bauer.

Ukraine3

 

Ukraine5

 

Die Meldung wird mit weiteren Bildern aktualisiert.

Veranstaltungen
Einsätze